Walter Voglmayr

Walter Voglmayr

Soloposaunist der Wiener Symphoniker

Geboren 1973 in Ried/Innkreis

1986
Aufnahme an das Brucknerkonservatorium Linz zu Prof. Friedrich Loimayr

1988
Wechsel an die Musikhochschule Wien zu Prof. Horst Küblböck

1993
Wechsel zur staatlichen Hochschule für Musik nach Freiburg im Breisgau zu Branimir Slokar

1996
Substitutenvertrag als Soloposaunist an der Bayrischen Staatsoper München

1997-2000
Soloposaunist im Rundfunksinfonieorchester Berlin

seit 2000
Soloposaunist der Wiener Symphoniker

2012
Gastprofessur an der Kunstuniversität Graz / Oberschützen

Mitglied bei Pro Brass, Austrian Brass Connection, Vienna Symphony Jazz Project.
Mitwirkung bei Wiener Philharmoniker, Concentus Musicus Wien, Gustav Mahler Jugendorchester, Ensemble Modern Frankfurt, Klangforum Wien, Chapelle Royal Paris, Gulbenkian Orchestra Lissabon, Saito Kinen Orchester von Seji Ozawa.
Gründungsmitglied von Mnozilbrass. 

Auftritte als Solist mit dem Wiener Kammerorchester, dem Ensemble de la Musique de Toulon, dem Klangforum Wien und bei Wien Modern.